Books

Töchter

ê Töchter ✓ Lucy Fricke - Töchter, T chter Zwei Frauen brechen auf zu einer Reise in die Schweiz mit einem todkranken Vater auf der R ckbank Eine letzte finale Fahrt soll es werden doch nichts endet wie man es sich vorgestellt hat schon g

  • Title: Töchter
  • Author: Lucy Fricke
  • ISBN: 3498020072
  • Page: 363
  • Format:

ê Töchter ✓ Lucy Fricke, Töchter, Lucy Fricke, T chter Zwei Frauen brechen auf zu einer Reise in die Schweiz mit einem todkranken Vater auf der R ckbank Eine letzte finale Fahrt soll es werden doch nichts endet wie man es sich vorgestellt hat schon gar nicht das Leben Martha und Betty kennen sich seit zwanzig Jahren und sie entscheiden sich f rs Durchbrettern Vor sich haben sie das Ziel von hinten dr ngt das nahende Ungl ck Es gab niema ê Töchter ✓ Lucy Fricke - Töchter, T chter Zwei Frauen brechen auf zu einer Reise in die Schweiz mit einem todkranken Vater auf der R ckbank Eine letzte finale Fahrt soll es werden doch nichts endet wie man es sich vorgestellt hat schon g

  • ê Töchter ✓ Lucy Fricke
    363 Lucy Fricke
Töchter

About "Lucy Fricke"

  1. Lucy Fricke

    Lucy Fricke Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Töchter book, this is one of the most wanted Lucy Fricke author readers around the world.

265 Comments

  1. Ich habe dieses Buch gekauft, weil es Denis Scheck in Druckfrisch u.a als humorvolles Buch gelobt hatte Im Allgemeinen kann man auf die Buchkritiken von Scheck vertrauen, bei diesem Buch allerdings nicht Der Anfang des Roadmovies lies sich gut an, dann wurde es nur noch z h und langatmigcht habe ich nicht einmal Die Protagonistinnen haben mich letztlich in ihrer Auseinandersetzung zu ihren V tern einfach nur genervt.diese latente Opfer und Erwartungshaltung furchtbar Nach zweidrittel des Buches [...]


  2. Marthas Vater beschlie t zu sterben Der Krebs wird ihn auffressen so viel ist klar, doch er m chte ihm zuvor kommen und bittet seine Tochter ihn in die Schweiz zu begleiten, wo er in einer Klinik den Tod nach eigener Entscheidung w hlen wird Ein schwerer Weg, den Martha keinesfalls allein schaffen kann Ihre Freundin Betty ist die Retterin in der Not Doch statt in der Schweiz landen sie ganz woanders In der eigenen Vergangenheit, in der eigenen Pers nlichkeit, in Gegenwart und Zukunft des eigenen [...]


  3. In einem Rutsch durchgelesen, mitgereist, sozusagen, und am Ende so abrupt aus der Geschichte aufgetaucht wie diese endet Sehr gro artig.


  4. Unterhaltsame kleine Geschichte, sehr kurzweilig geschrieben Auf mich macht der Schluss allerdings den Eindruck, als habe die Autorin pl tzlich die Lust verloren und ein schroffes Ende an ihre sonst rasante Road Novel geklatscht In irgendeiner Rezension wurde die Erz hlung mit Tschick verglichen Meiner Meinung nach reicht sie an Herrndorf nicht heran.


  5. Ein schweres Thema super zu lesen und durch die Wendung des Inhaltes die Erwartung zum leichten berrascht und gut zu verdauen.


  6. Ein fesselndes, wunderbar tiefsinniges Buch Geschundene Seelen, die Suche nach der Herkunft, nach einem selbst, nach der Liebe Die Verflechtung der eigenen Vergangenheit mit der Gegenwart, Schicksal und vielleicht die Befreiung davon.Gedanken, bei denen ich mich ertappt f hlte und solche, die mir durch das Lesen erst bewusst wurden.Und ein Ende, bei dem mir unvorbereitet und unerwartet die Tr nen herauf schossen und mich berw ltigten.Vielen Dank f r dieses Werk Es ist bei manchen B chern so, als [...]


  7. Ein kurzweiliges Buch mit ansprechender Sprache und vielen besonderen S tzen mit au ergew hnlicher Wortwahl Danke daf r Frau Fricke Ich werde weitere B cher von Ihnen lesen.


  8. Wenn ich Lucy Fricke lese, habe ich direkt Bilder im Kopf Sie hat wie wenige deutsche Gegenwartsautor inn en die F higkeit, mit ein paar S tzen ganze Bildwelten zu erschaffen, und nicht nur Bildwelten, auch Gef hlswelten Ihr neuester Roman T chter ist ein Roadmovie ber zwei Freundinnen, die auf der Suche nach ihren V tern sind Marthas Vater war nie f r sie da, Bettys Vater hat sich fr h aus dem Staub gemacht Martha hadert mit ihrem Vater, Betty idealisiert ihren Vater Der Ausgangspunkt des Roman [...]


Leave a Comment